Akupunktur

Akupunktur

Was ist Akupunktur?

Bei der Akupunktur werden sehr feine Nadeln (0,25-0,3 mm dick) durch die Haut gestochen. Der Einstich wird meist gar nicht gespürt. Die Punkte sind ausgewählt aufgrund der Erkrankung/Problems des Patienten. Je nach dem sind es Punkte auf den Leitbahnen/Meridianen oder Ashi-Punkte (Schmerzpunkte). Wenn die Nadel platziert ist spürt der Patient eine gewisse Sensation, die wie ein kleiner Stromstoss sein kann.

Das Ziel ist die Energie mittels der Nadeln wieder zum fließen zu bringen, zu lenken oder direkt auf Organe Einfluss zu nehmen. Akupunktur an Schmerzpunkten ist meist weniger schmerzhaft als wenn auf solche manuell gedrückt wird.